Vita

Berufliche Erfahrung

Seit 2019

Lehrbeauftragte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Leitung zweier Seminare zum Thema “Bildungssysteme im internationalen Vergleich”)

Seit 2015

Selbständige Dozentin (Durchführung von Workshops für Studierende und Auszubildende rund um das Lernen und Selbstmanagement)

Seit 2018

Instructional Designer bei Hanke Teachertraining

2018

Tutorin am Universitätsklinikum Freiburg (Leitung zweier Tutorate für Medizinstudierende im Lehrprojekt „Wissenschaftliches Denken und Handeln“)

2015-2018

Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Erziehungswissenschaft der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Unterstützung der Lehre durch Verwaltung, ILIAS-Gestaltung, Kommunikation mit Studierenden, Kontrolle von Leistungsnachweisen)

2015

Praktikum als Instructional Designer bei der IMC AG Freiburg (Verfassung von Drehbüchern für E-Trainings und Videos für die betriebliche Weiterbildung)

2013-2015

Studentische Hilfskraft bei der Institutsleitung des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Festkörperphysik IAF (Verwaltungsarbeit, Übersetzungen, Veranstaltungsbetreuung)

2012-2014

Studentische Hilfskraft am Institut für Erziehungswissenschaft der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Durchführung von Befragungen, Datenauswertung im Projekt LeScEd)

Ausbildung

2015-2018

Masterstudium an der Albert- Ludwigs-Universität Freiburg Bildungswissenschaft – Lehren und Lernen (1,0)

Masterthese: „Hilft Selbstmitgefühl gegen studentische Prokrastination?“

2012-2015

Bachelorstudium an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Bildungsplanung und Instructional Design (Hauptfach, 1,2)

Volkswirtschaftslehre (Nebenfach, 2,5)

Bachelorthese: „Entwicklung eines Trainingskonzepts für die effiziente Nutzung der Software cobra CRM“

2011

Abitur am Rupert-Neß-Gymnasium Wangen (1,5)

Publikationen

Bach, N. (2019). Achtsames Lehren und Lernen an der Hochschule. In U. Hanke (Hrsg.), Besser lehren in der Zukunft und für die Zukunft. Weinheim: Beltz Juventa.

Hanke, U.. & Bach, N. (2018). Spotlights und Special Interest Groups (SIGs). In Zimmermann, T., Thomann, G., &  Da Rin, D. (Hrsg.), Weiterbildung an Hochschulen: Über Kurse und Lehrgänge hinaus (S. 194-207). Bern: hep verlag. 

Loading